Autor Thema: Google Universal Analytics mit anonymizeIP()  (Gelesen 12319 mal)

Offline Achim

  • Online-Marketing-Manager
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
    • Mein Blog
Google Universal Analytics mit anonymizeIP()
« am: 05. Mai 2014, 11:45 »
Der Google Universal Analytics Code enthält im Standard erstmal eine Menge JavaScript und (fast) am Schluss diese beiden Zeilen:
  ga('create', 'UA-XXXXXXXX-1', 'meinedomain.de');
  ga('send', 'pageview');

Um in Deutschland Google Analytics rechtssicher einzusetzen, muss man einen Teil der erfassten IP-Adressen anonymisieren. Das geht in Google Universal Analytics durch das Einfügen einer zusätzlichen Codezeile zwischen diesen beiden letzten Zeilen:
  ga('set', 'anonymizeIp', true);
Das Gesamtergebnis sieht dann so aus:
  ga('create', 'UA-XXXXXXXX-1', 'meinedomain.de');
  ga('set', 'anonymizeIp', true);
  ga('send', 'pageview');

Natürlich muss der ganze JavaScript-Code eingefügt werden, auch die Teile darüber und darunter. Außerdem sind für die Teile 'UA-XXXXXXXX-1' und 'meinedomain.de' natürlich die echten Daten eingefügt werden. Aber das kommt ja sowieso alles von Google. Einzufügen ist einfach die eine Zeile in der Mitte.